Hier informieren wir Sie über unsere Aktivitäten:

Das Neuste aus der Pantaleon-Werkstatt:

Fritta im Verhör Figurentheater Pantaleon

Am 14.10, 20.00 Uhr hat das Figurentheater Pantaleon eine Uraufführung auf die Bühne gebracht mit dem Titel: Wenn du einmal groß bist" unter der Regie von Ioan C. Toma. Premiere und erster Aufführungsblock findet in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München statt.
Als Vorlage dient das Buch “Für Tommy zu seinem dritten Geburtstag in Theresienstadt” von Bedrich Fritta. Der Graphiker und Karikaturist Fritta hat dieses Buch seinem Sohn in einem Versteck im KZ Theresienstadt hinterlassen.
Er schildert darin Tommy als typischen Dreijährigen, lustig, trotzig, traurig, verspielt und mit jeder Menge Unsinn im Kopf. Er schildert seinem Sohn, der innerhalb der KZ-Mauern groß wird, die Welt draußen mit Blumen und Obstständen und zeichnet, was er ihm für die Zukunft wünscht, Reisen, Musik, großartige Berufe, wohl wissend, dass ihm selbst keine Zukunft beschieden ist.
Bei allem Schrecken und aller Tragik der Umstände, unter denen das Buch entstanden ist, bleibt es ein Zeugnis des Weiterlebens und des Optimismus, was sich nicht nur im Titel des Stückes wiederspiegelt, sondern auch in der Inszenierung, die sich in der Mischung von Tragik und Komik orientieren wird.
Zielpublikum sind Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, Dauer des Stückes ca. 60 Minuten.

David Haas, Sohn von Tommy Fritta-Haas schrieb nach der Premiere ins Gästebuch: “Im Namen der Familie Tomas Fritta-Haas: Ihr habt unseren geliebten Vater wieder lebendig gemacht und Großvater Bedudu seine Würde wieder gegeben.
Danke dafür, David Haas”

Wir freuen uns sehr, dass das Stück “Wenn du einmal groß bist” in die Förderung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München aufgenommen wurde.

Bitte beachten Sie weiterhin unsere Filmausschnitte zu verschiedenen Stücken, wir ergänzen die Fehlenden nach und nach.

Wir würden uns freuen, unsere „Zelte“ bei Ihnen aufzuschlagen.

Ihre Pantaleons